FANDOM


Yukine (雪音) ist nach Tomone Yatos neuer Shinki. Anfangs hatte er keinen Respekt vor Yato oder Hiyori, was sich jedoch nach dem Reinigungsritual änderte.

PersönlichkeitBearbeiten

Im 3. Kapitel des Mangas sieht man, wie Yato Yukine zu seinem Shinki macht. Anfangs scheint er nicht sehr davon begeistert zu sein, Yatos Shinki zu sein. Auch zeigte er wenig Mitgefühl, als er Hiyori mitten in der Nacht bei Schnee darum bat ihm ihre Jacke zu geben. Yukine scheut nicht davor zurück andere Leute zu betrügen oder zu beklauen. Seiner Meinung nach ist es in Ordnung, da er bereits gestorben ist.

Was Yukine jedoch nicht weiß, ist, dass durch jede falsche Tat Yato ein Stich versetzt wird, es geht soweit, dass Yato kurz davor ist zu sterben und nur ein Reinigungsritual half, das Leben der beiden zu retten. Nach diesem Vorfall hat sich Yukines gesamte Persönlichkeit geändert. Er arbeitet jetzt um auch etwas Geld zu verdienen und fragte Hiyori nach ihren alten Schulsachen um zu lernen. Er respektiert Yato und Hiyori jetzt und ist diesen treu.

Yukines größte Schwäche ist die Dunkelheit. Er hat große Angst im Dunkeln, was an seiner Vergangenheit liegt.

AussehenBearbeiten

Yukine ist ein kleiner 14-jähriger Junge mit blondem Haar und orangefarbenden Augen. Ganz zu Anfang, als er sich das erste Mal in Menschenform verwandelt, trägt er einen weißen Yukata. Dieser wird später gegen eine schwarze Jogginghose und einem hellblauem Pullover getauscht. Dazu trägt er eine Bommelmütze.

Yukine fand es jedoch blöd, Sachen aus der Altkleidersammlung zu tragen, also kauft er sich von dem erklautem Geld etwas neues. Er trägt dann einen grünen Mantel mit weißem Pelz an der Mütze und einem orangefarbenen Innenleben. Dazu trägt er eine Jeanshose.

Den Namen den Yato ihm gab trägt er auf seiner linken Brust.

HandlungBearbeiten

Erstes Treffen mit Yato und HiyoriBearbeiten

Das erste Mal sieht man Yukine in Kapitel 3 des Mangas, als Yato ihn zu seinem Shinki macht. Da es schneite und Yukine nur einen weißen Yukata trug fror er, lehnte aber Yatos Jacke mit der Begründung dass sie stinkt ab. Lediglich Hiyoris Jacke und Schal nahm er an. Dies zeigte auch, dass es ihm ziemlich egal war wie es den anderen ging.

Anfängliches Zusammenleben mit YatoBearbeiten

Da Yukine von nun an als Yatos Shinki tätig ist, ist er sozusagen gezwungen mit Yato zusammenzuleben. Yato führt Yukine zuerst in die Grundlagen ein, indem er ihm zeigt, wie die Grenzlinie funktioniert, was jetzt mit seinem Körper anders ist, z.B. dass egal wieviel er isst, niemals satt sein wird. Als Yato und Yukine von Tenjin gebeten werden, einen Auftrag zu erfüllen, treffen beide dort auf Mayu die nun Tenjin als Shinki rdient. Diese erzählt Hiyori und Yukine dass es nie besonders gut um Yato stand, was Einkommen und Aufträge betrifft. Später bat Yukine Tenjin darum ihn bei sich aufzunehmen, dieser lehnte jedoch ab.

FähigkeitenBearbeiten

GrenzlinieBearbeiten

Grenzlinie ist eine Fähigkeit die jeder Shinki besitzt. Man zieht mit einem Finger eine Linie, woraufhin eine unsichtbare Wand erzeugt wird, welche zur Abwehr von z.B Dämonen dient. Laut Yato hat er die stärkste Grenzlinien aller seinen vorherigen Shinki.

ShinkiBearbeiten

Die Shinki Form ist die Fähigkeit, sich von der Menschenform in die jeweilige Shinki-Form zu verwandeln. Diese variiert und ist bei jedem Shinki unterschiedlich. Yukines Shinki Form ist ein langes Katana.

TriviaBearbeiten

  • Yukine hat Angst im Dunkeln.
  • Yukine hat sehr große Angst, dass er von Hiyori und Yato eines Tages vergessen wird.
  • Er wird in Noragami Aragoto Episode 5 zur Hafuri

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.