FANDOM


Kapitel 9
Die Abscheulichen
Chapter 9
Kapitel Information
Kanji 忌むべき者
Rōmaji imubeki mono
Seitenanzahl 45
Erscheinungsdatum August 2011
Band 03
Kapitel Navigation
Vorheriges
Kapitel 8 - Streuner im Auge der trüben Luft
Nächstes
Kapitel 10 - Grenze überschreiten


Die Abscheulichen (忌むべき者) ist das 9. Kapitel der Serie Noragami. Es erschien im August 2011.

Inhalt Bearbeiten

In Kapitel 9 wird Hiyori von Kazuma befragt. Sie versucht wegzurennen doch er fesselte sie. Bei der Fesselung kann man sich nicht mehr bewegen und kann nur von Shinkis durchgeführt werden. Kazuma merkt, dass Bishamon kommt und verschattete Hiyori damit man sie nicht mehr sehen konnte. Bishamon fragt Kazuma ob er Yato gefunden hätte doch er konnte ihn nicht finden. Kugaha hat gesagt, dass sie ihr Suchgebiet erweitern sollten. Während sie reden bemerkt Bishamon nicht, dass Hiyori in der Nähe ist da sie verschattet wurde. Als sie weg war sagt Kazuma zu ihr, dass sie sich nicht einmischen sollte. Kazuma erklärt, dass er ihr geholfen hätte da er viel Yato verdankt. Kazuma weiß schon, dass Yato im schlechten Zustand ist und empfehlt Ihnen Yukine zu vernichten sonst wird es schlimm enden. Er bittet sie um Hilfe damit Yato nicht zugrunde geht da er ihn mag. Wenn sie nichts unternimmt wird Yato sterben.

Zuhause bekommt Hiyori eine Nachricht von ihrer Freundin Akira. Sie lädt sie zum Neujahrsschreinbesuch ein. Als Hiyori sie dort trifft ist sie die einzige die komisch angezogen ist. Akira will 1005 Yen opfern für einen neuen Freund in der Oberstufe. Hiyori wünscht sich, dass Yato und Yukine gesund bleiben. Später in der Stadt trifft Hiyori Tenjin und fragt ihn ob er Yato und Yukine gesehen habe. Tenjin erzählt, dass Yukine zu ihm wechseln wollte. Doch als Tenjin sagte, dass er zu eine Nora werden würde hat er sich anders entschieden. Nora ist ein Shinki, dass von mehreren Göttern verwendet wird und hat mehrere Namen. Sie werden für Aufträge eingesetzt die kein "normaler" Shinki machen würde. Jeder verabscheut Noras.

Später in der Seitengasse wird sie zu einem Geist und trifft Nora, Yatos alter Shinki. Danach wird sie von Wölfen mit Masken angegriffen und sie versucht zu flüchten. Ihr Kleid wird von den Wölfen zerfetzt. Nora sagt, dass sie Yato vor ihr schützen will und sie sagt, dass sie nervt. Deshalb will Nora sie töten. Nach einiger Zeit verschwanden die Wölfe nur die Maske blieben. Später wacht sie in einem Lokal auf wo auch ihre Freunde waren. Hiyori war wieder in der Schule und ist in der Mädchentoilette. Plötzlich erschien Yato.

Charakter in Reihenfolge der Erscheinung Bearbeiten