FANDOM


Kapitel 6
"Er", der Fürchterliche
Chapter 6
Kapitel Information
Kanji コワイヒト
Rōmaji Kowai Hito
Seitenanzahl 45
Erscheinungsdatum Mai 2011
Band 02
Kapitel Navigation
Vorheriges
Kapitel 5 - Die Grenze
Nächstes
Kapitel 7 - Wen die Dämmerung bringt


"Er", der Fürchterliche (コワイヒト) ist das 6. Kapitel der Serie Noragami und wurde im Mai 2011 veröffentlicht.

Inhalt Bearbeiten

In Kapitel 6 soll Yukine bei Hiyori schlafen da er Angst vor der Dunkelheit hat. Yukine war verwundert als er das Hausmädchen von der Iki Familie sah. Sie kann Yukine nicht sehen. Als Hiyoris Eltern nachhause kamen kam Yato einfach mit. Er trinkt Bier ohne das die Eltern von Hiyori was merken. Hiyori konfrontiert Yato was er da mache. Yato sagte Hiyori, dass sie auf ihn aufpassen solle da Yukine zu Boshaftigkeiten neigte. Yato erklärte auch, dass Götter von ihren Shinkis nicht gestochen werden können. Während des Gespräches, wird Yato von Yukine gestochen da er daran dachte Hiyoris Portemonnaie zu klauen.

Als der Vater von Hiyori das Licht in Yukines Zimmer ausmacht ging er zu Hiyori und bietet ihn an bei ihr zu schlafen. Als Hiyori eingeschlafen war bekam Yukine unartige Ideen und wollte Hiyoris Brüste anfassen. Yato taucht hinter ihm auf und stoppt ihn. Er hat sich erschrocken und Yato konfrontiert Yukine woher er diese Uhr herhat. Wegen Yukine ging es Yato schlecht. Yato hat ihn genommen und sie sind weggegangen.

Hiyori ist in der Stadt mit ihren Freundinnen. Sie wollte gerade bezahlen als sie merkte, dass ihr das Geld geklaut wurde. Yukine hat das Geld gestohlen und kaufte sich ein Spiel. Hiyori fragt Yukine woher er das Geld hatte. Er ignoriert sie einfach und spielt weiter auf der Spielkonsole. Sie fragt ihren Vater für mehr Taschengeld da sie keins mehr hatte. Sie muss das Grundstück fegen um 100 Yen zubekommen. Yato sagt, dass Yukine eines Tages bestraft werden sollte.

Später gingen die drei zu Kofuku. Kofuku behauptet, dass Yato ihr Freund sei. Er will von ihr Geld haben doch er bekam es nicht da Daikoku dazwischen kam und sie stoppte. Kofuku und Daikoku laden die drei ein. Yukine und Hiyori bekamen plötzlich Angst als sie in Daikokus Augen schauten. Yato sagt, dass man nicht in Daikokus Augen schauen sollte da er einen bösen Blick hätte. Kofuku sagt, dass Yato viele Shinkis von Bishamon getötet habe.

Danach gehen Sie nachhause und Yato sagte falls ihm jemals was zustoßen würde sollten sie zu den beiden gehen. Einige Zeit später kommt plötzlich Bishamon mit ihren Shinkis und wollte Yato töten.

Erscheinungen Bearbeiten

Charakter in Reihenfolge der Erscheinung Bearbeiten