FANDOM


Kapitel 3
Weiß wie Schnee
Chapter 3
Kapitel Information
Kanji 雪のような
Rōmaji Yuki no Yōna
Seitenanzahl 56
Erscheinungsdatum Februar 2011
Band 01
Kapitel Navigation
Vorheriges
Kapitel 2 - Eine Hauskatze, ein streunender Gott und ein Schweif
Nächstes
Kapitel 4 - So mancher Gotteswille


Weiß wie Schnee (雪のような) ist das 3. Kapitel der Serie Noragami. Es ist das Abschlusskapitel von Band 1. 

Inhalt Bearbeiten

Im 3. Kapitel schläft Hyiori öfters ein und ist im Jenseits.

Nach der Stunde haben sie Sportunterricht und in der Umkleidekabine sieht sie seltsame Kreaturen (= Ayakashi). Beim 800-Meter-Lauf war sie wieder im Jenseits und fiel aufs Gesicht. Yamashita, ihre Freundin, brachte sie ins Krankenzimmer und als sie aufwachte war die Schule schon aus.

Nach der Schule ruft Hiyori Yato an und wollte wissen, wann er sich um das Problem kümmern würde. Sie hinterfragt ob Yato wirklich ein Gott ist mit seiner Jogginghose. Das Problem war aber, dass Yato kein Shinki hat da ihr letztes gekündigt hatte. Dabei macht sich Hiyori auf die Suche nach eine "Tote Seele". Währenddessen schrubbt Yato bei einem Kunden des Bad und danach legt er sich hin im Schrein von Tenjin.

Später rufte Hiyori Yato an um zu sagen, dass sie eine "geeignete" Seele gefunden hat. Als Yato ankam sah er, dass sie gar nicht geeignet war und Sie vor ihm wegliefen. Hiyori hat mit ihrem Schweif ihn herangelockt und mit dem Jungle Soba ihm einen Tritt ins Gesicht verpassen. Das Monster wollte ihr Schweif abbeißen, doch Yato kam rechtzeitig um sie zu retten. Später erklärte er ihr, dass es mit ihrem Körper verbunden ist. Falls es jemals gerissen wird würde sie sterben. Auf der Flucht entdeckt Yato eine reine Seele die noch in der Pubertät war. Er hat sich für ihn entschieden und macht ihn zum Shinki. Sein Name lautete Yuki (= Yukine) und sein Rufzeichen ist Sekki. Seine Shinkiform ist ein Schwert. Mit ihm sprang er in den Monster und schlitzte den Monster von innen auf. Nach dem Kampf fing Yato an zu weinen.

Zurück im Tempel reinigt er sich mit Wasser. Dabei verschwindet das Yasumi. Yukine war respektlos zu Yato und nahm Hiyoris Jacke anstatt das von Yato.

Ersterscheinungen Bearbeiten

Charakter in Reihenfolge der Errscheinung Bearbeiten